Schriftenverzeichnis

Informationslinguistik, insb. automatische Indexierung

Die Informationslinguistik ist der Zweig der Informationswissenschaft, der sich mit der Nutzung natürlicher Sprache in Informationsprozessen befasst und sich dabei der Modelle und Methoden der Computerlinguistik bedient. Neben der Maschinellen Übersetzung geht es um Verfahren der automatischen Texterschließung bzw. automatischen Indexierung. Auf diesem Gebiet hat Zimmermann etwa ab 1976 zahlreiche, zum Teil sehr große Forschungs-, Entwicklungs- und Anwendungs-Projekte durchgeführt.

Linguistische Informationswissenschaft (1976)

Autor(en): Zimmermann, Harald H.

Quelle: Nachrichten für Dokumentation 27(3), 133-135

Es werden Gegenstandsbereich, Ausbildungskonzept und Studienmöglichkeiten der Disziplin an der Universität Regensburg vorgestellt. Im Mittelpunkt stehen die Analyse der verschiedenartigsten sprachlichen Äußerungen und der Dialog Mensch-Computer.
Volltext: [PDF] - [RTF]

Probleme der automatischen Indexierung von Fachtexten am Beispiel juristischer Dokumente (1977)

Autor(en): Zimmermann, Harald H.

Quelle: Vortrag auf der Frühjahrstagung 1977 des Fachbereichs Medizinische Informatik GMDS, Regensburg, Universität Regensburg, Abt. NDV

Zimmermann beschreibt das Vorhaben, in Regensburg das Saarbrücker Verfahren zur automatischen Sprachanalyse für die automatische Indexierung im Bereich der Rechtsdokumentation zu erproben. Ausgangsmaterial ist das Steuerrecht sowie eine Sammlung von Texten zum EDV-Recht. Er geht auch auf Systeme wie GOLEM, PASSAT, CONDOR und STAIRS sowie die Vorgehensweise des Systems SATAN ein.
Volltext: [PDF] - [RTF]

Aspekte der maschinellen Textbearbeitung in Informations- und Kummunikationssystemen unter besonderer Berücksichtigung juristischer Informationssysteme und der Büroautomation (1978)

Autor(en): Zimmermann, Harald H.

Quelle: Regensburg, Universität Regensburg, Abt. NDV

Probleme der automatischen Indexierung von Fachtexten am Beispiel juristischer Dokumente (1978)

Autor(en): Zimmermann, Harald H.

Quelle: In: F. Wingert (ed., 1978): Klartextverarbeitung. Berlin, 112-121

Volltext: [PDF] - [RTF]

Automatische Textanalyse und Indexierung (1978)

Autor(en): Zimmermann, Harald H.

Quelle: In: D. Krallmann (ed., 1978): Kolloquium zur Lage der linguistischen Datenverarbeitung. Essen, 20-33

Der Beitrag gibt einen Überblick über die LDV-Aktivitäten (LDV = linguistische Datenverarbeitung) an der Universität Regensburg und stellt die Projekte JUDO (computergestützte Indexierung am Beispiel der Verarbeitung juristischer Dokumente) und ENZY (Automatische Bearbeitung enzyklopädischer Lexika) vor.
Volltext: [PDF] - [RTF]

Ansätze einer realistischen automatischen Indexierung unter Verwendung linguistischer Verfahren (1979)

Autor(en): Zimmermann, Harald H.

Quelle: Kuhlen, R. (ed., 1979): Datenbasen, Datenbanken, Netzwerke. Praxis des IR. Band 1, Aufbau von Datenbasen. München et al: KG Saur, 311-338

Zimmermann führt ein in die maschinelle Indexierung, ihre Anwendungsbereiche, die allgemeine Problemstellung, Probleme der maschinellen Sprachanalyse und Anforderungen an Information-Retrieval-Verfahren mit linguistischen Komponenten und stellt einen Vergleich bekannter Verfahren (PASSAT, CONDOR, JUDO) an.
Volltext: [PDF] - [RTF]

JUDO - Zielsetzung, Vorgehensweise und erreichte Ergebnisse (1980)

Autor(en): Zimmermann, Harald H.

Quelle: In: F.W. Felzmann et al.: JUDO. Juristische Dokumentanalyse. Universität Regensburg: Abt. f. Nichtnumerische Datenverarbeitung, S. 22-54

Volltext: [PDF] - [RTF]

Das Projekt "JUDO-DS" - Juristische Dokumentanalyse im Bereich Datenschutz (1981)

Autor(en): Zimmermann, Harald H.

Quelle: Das Inforum (1981), 50-65, Informationsforum der Arbeitsgemeinschaft der Fachinformationszentren. ISSN 0720-3950

Der Beitrag enthält eine Beschreibung des Systems JUDO-DS (Analyse juristischer Texte aus dem Bereich Datenschutz) sowie seiner linguistischen Grundlagen und der Anwendungsmöglichkeiten (mit zahlreichen Abbildungen und Beispielen).
Volltext: [PDF] - [RTF]

Automatic Indexing and Retrieval as a Tool to Improve Information and Technology Transfer (1982)

Autor(en): Zimmermann, Harald H.

Quelle: Proceedings des 2nd Scientific Meeting "Computer Processing of Linguistic Data", Bled, 1.-9.12.1982, 183-198

Dieser englischsprachige Beitrag stellt das in Regensburg und Saarbrücken entwickelte automatische Indexierungssystem CTX als Ansatz für die Bewältigung der Publikationsflut unter Einsatz linguistischer Methoden vor. Nach der Darstellung der linguistischen Textverarbeitungskomponente (z.B. automatische morphologische Analyse, Erstellung komplexer Deskriptoren) wird auf konkrete Anwendungen auf Patenttexte eingegangen.
Volltext: [PDF] - [RTF]

Maschinelle Verfahren zur Erschließung von Textkorpora (1982)

Autor(en): Zimmermann, Harald H.

Quelle: Sprachen und Computer: Festschrift zum 75. Geburtstag von Hans Eggers, 9. Juli 1982; hrsg. von Hans Fix... Dudweiler: AQ-Verlag, 1982. p. 61-77

Am Beispiel der Erstellung des lemmatisierten Index zum Gesamtwerk des österreichischen Dichters Georg Trakl und der automatischen Indexierung des Bundesdatenschutzgesetzes zeigt Zimmermann die Entwicklung des Computers vom reinen Sortier- und Speicherinstrument zu einem Werkzeug für intelligentere Verfahren zur automatischen Textanalyse auf (mit zahlreichen Abbildungen und Beispielen).
Volltext: [PDF] - [RTF]

Neuere Ansätze informationslinguistischer Forschung: Möglichkeiten des Wissens- und Technologietransfers (1982)

Autor(en): Zimmermann, Harald H.

Quelle: Vortrag am Wissenschaftszentrum Berlin. Veröff. der FR 5.5 Informationswissenschaft, Saarbrücken, Universität des Saarlandes, F-965-18

Am Beispiel des Projekts TRANSIT (TRANSfer Informationslinguistischer Technologie) zeigt Zimmermann, wie unter Mitwirkung von typischen Anwendern und durch Anpassung grundlegender Systemfunktionen an die jeweilige Anwendersituation im Sinne eines Wissens- und Technologietransfers (informationslinguistische) Forschungsergebnisse (System CTX zur computergestützten Texterschließung) in die Praxis überführt werden können.
Volltext: [PDF] - [RTF]

Bürgernahe Informationsvermittlung am Beispiel des Modellsystems "Juristische Dokumentanalyse im Bereich Datenschutz" (JUDO-DS) (1983)

Autor(en): Zimmermann, Harald H.

Quelle: Veröff. der FR 5.5 Informationswissenschaft, Saarbrücken, Universität des Saarlandes

Problem Description in Natural Language as an Access for the Casual User of (Legal) Information Systems (1983)

Autor(en): Zimmermann, Harald H.

Quelle: Veröff. der FR 5.5 Informationswissenschaft, Saarbrücken, Universität des Saarlandes

Zum Stand der automatischen Texterschließung (1983)

Autor(en): Zimmermann, Harald H.

Quelle: Zimmermann (Hrsg., 1983)

Linguistische Verfahren zur Archivierung und zum Wiederfinden unstrukturierter Texte (1983)

Autor(en): Zimmermann, Harald H.

Quelle: Veröff. der FR 5.5 Informationswissenschaft, Saarbrücken, Universität des Saarlandes

Hier geht es um linguistische (morphologisch-syntaktische) Verfahren der Texterschließung in der Fachinformation. Insbesondere werden anhand von Texten des Deutschen Patentamts, des Wissenschaftszentrums Berlin und der Bundesanstalt für Materialprüfung sehr konkret die Möglichkeiten der automatischen Textanalyse (morphologische Analyse von Derivationen und Komposita, Erstellung komplexer Deskriptoren) diskutiert. Ein weiterer Schwerpunkt des Artikels ist der Einsatz der vorbeschriebenen Verfahren im Rahmen der Textverarbeitung im Büro, und zwar unter den Gesichtspunkten der „Robustheit und Integrationsfähigkeit der Texterschließungs- und -retrievalsoftware“, der „Anpassung 'höherwertiger' Verfahren von Großrechner- auf Mikroprozessor-Anwendungen“ und „benutzerfreundlicher Retrievalschnittstellen“.
Volltext: [PDF] - [RTF]

Computergestützte Texterschließung mit CTX. 1. Anwenderforum ""Informationswissenschaft und Praxis (1983)

Autor(en): Zimmermann, Harald H. (Hrsg.)

Quelle: Veröff. der FR 5.5 Informationswissenschaft, Saarbrücken, Universität des Saarlandes

Verfahrensablauf CTX-II (Indexierung mit Bedeutungsdifferenzierung) (1983)

Autor(en): Zimmermann, Harald H.

Quelle: Veröff. der FR 5.5 Informationswissenschaft, Saarbrücken, Universität des Saarlandes

Soll-Ablauf CTX (Morphosyntaktische Indexierung) (1983)

Autor(en): Zimmermann, Harald H.

Quelle: Veröff. der FR 5.5 Informationswissenschaft, Saarbrücken, Universität des Saarlandes

Volltext: [PDF] - [RTF]

CTX - Ein Verfahren zur computergestützten Texterschließung (1983)

Autor(en): Zimmermann, Harald H.; Edith Kroupa; Gerry Keil (Hrsg.)

Quelle: BMFT-FB-ID. Forschungsbericht Information und Dokumentation

Zusammen mit Edith Kroupa und Gerald Keil hat Zimmermann diesen Forschungsbericht für das BMFT, in dessen Mittelpunkt die Entwicklung des computergestützten Texterschließungssystems CTX steht, herausgegeben. Es wird zunächst ausführlich auf Methoden und Probleme des Information Retrieval eingegangen. Es folgt eine detaillierte Beschreibung der Grundlagen, Funktionen und Aufgaben von CTX. Der anwendungsbezogene Teil stellt eine Laboranwendung im Bereich “Datenschutz” mit Schwerpunkten auf den Themen Textsorte, Wörterbucharbeit und Deskriptorermittlung sowie einem Vergleich mit dem System PASSAT vor.
Volltext: [PDF] - [RTF]

Mehrsprachige automatische Indexierung mit CTX (1983)

Autor(en): Zimmermann, Harald H.; Krishna Sharma

Quelle: Zimmermann (Hrsg., 1983)

Volltext: [PDF] - [RTF]

Automatische Indexierung – Entwicklung und Perspektiven (1983)

Autor(en): Zimmermann, Harald H.

Quelle: I. Dahlberg und M. Schader (Hrsg. 1983): Automatisierung in der Klassifikation. Frankfurt/Main: Indeks Verlag, 1983. S. 14-32 (Studien zur Klassifikation ; 13)

Zimmermann stellt in dem Beitrag die verschiedenen Stufen der maschinellen Sprachdatenverarbeitung zur Indexierung (Zeichen-, Wort-, Satz- und Text-orientierte Indexierung) sowie Perspektiven der weiteren Entwicklung vor.
Volltext: [PDF] - [RTF]

Maschinelle Verarbeitung natürlicher Sprache an der Universität des Saarlandes (1983)

Autor(en): Zimmermann, Harald H.

Quelle: Zimmermann, Harald H. (Hrsg.): Informationswissenschaft an der Universität des Saarlandes. Bericht 1983, 46-52

Volltext: [PDF] - [RTF]

CTX - Computergestütztes Texterschließungssystem. Kurzbeschreibung des Systems (1983)

Autor(en): Zimmermann, Harald H.

Quelle: Veröff. der FR 5.5 Informationswissenschaft, Saarbrücken, Universität des Saarlandes

Volltext: [PDF] - [RTF]

Legal Documentation with the Computer-Aided Indexing System CTX (1984)

Autor(en): Zimmermann, Harald H.

Quelle: Symposium "Computercorpus der serbokroatischen Sprache", Belgrad 14.-18.12.1981

Der Artikel befasst sich mit linguistischen Methoden in Information und Dokumentation, insb. zur Bearbeitung großer Textsammlungen zum Zwecke des Information Retrieval (automatische Indexierung).
Volltext: [PDF] - [RTF]

Machine-Aided Indexing of Text Corpora (1984)

Autor(en): Zimmermann, Harald H.

Quelle: Antonio Zampolli (ed.): Studies in honour of Roberto Busa S.J. ; Linguistica Computationale Vol. IV. Pisa: Giardini, Pisa

Die computergestützte Indexierung von Textkorpora kann sich auf Verfahren stützen, die über die bloße Auflistung von Wortformen hinausgehen: Morphologische „Lemmatisierung“ von Wortformen (Zurückführung auf Grundformen), Dekomposition von Wortzusammensetzungen in sinnvolle Segmente, Bestimmung von Ableitungen (insb. Suffixen), Klassifikation von Dokumenten nach syntaktischen Kategorien (Wortklassen) und semantische Disambiguierung. Diese Verfahren werden anhand der Arbeiten am Trakl-Index bzw. am Bundesdatenschutzgesetz diskutiert.
Volltext: [PDF] - [RTF]

Der Transfer informationslinguistischer Technologien am Beispiel von CTX und IST (1987)

Autor(en): Zimmermann, Harald H. (Hrsg.)

Quelle: Forschungsbericht Information und Dokumentation des BMFT, Veröff. der FR 5.5 Informationswissenschaft, Saarbrücken, Universität des Saarlandes

Dieser von Zimmermann als Herausgeber und Mitautor verantwortete Bericht gibt eine Übersicht über die Ergebnisse des BMFT-Großprojekts TRANSIT. „Im Rahmen von Testanwendungen in der Patentdokumentation..., Literaturdokumentation..., und auf dem Gebiet metallischer Werkstoffe... wurde die praktische Einsetzbarkeit des Softwarepakets CTX (Computergestützte TeXterschließung) erprobt“. Fragestellungen waren u.a. die Indexierung von Massendaten, die maschinelle Vereindeutigung mehrdeutiger Begriffe und ein Qualitätsvergleich zwischen der intellektuellen und der maschinellen Indexierung.

Patenttexterschließung und Retrieval (1988)

Autor(en): Zimmermann, Harald H.

Quelle: Veröff. der FR 5.5 Informationswissenschaft, Saarbrücken, Universität des Saarlandes

Sprache und Sprachtechnik - Alfred Hoppe zum Geburtstag (1991)

Autor(en): Zimmermann, Harald H.

Quelle: (deutsch und englisch) Intern. Classification 18/4 (1991), 196-199

Zimmermann nimmt in diesem Artkel über Sprache in Informationsprozessen ausdrücklich einen „Ingenieurs-Standpunkt“ ein und nennt fünf Bereiche mit anwendungsorientierten Entwicklungen: die elektronische Textverarbeitung, die Mensch-Maschine-Kommunikation (Frage-Antwort-Systeme), das maschinelle "Verstehen" gesprochener Sprache, das automatische Indexieren (bis hin zur Inhaltsanalyse), die maschinelle und maschinengestützte Sprachübersetzung. Der Schwerpunkt der Betrachtung liegt auf den Aspekten Lexikon und Morphologie, Syntax und Semanto-Syntax sowie Sprach- und Weltwissen.
Volltext: [PDF] - [RTF]

Ein Verfahren zur automatischen Trunkierung beim Zugang zu textbezogenen Informationsbanken (1991)

Autor(en): Zimmermann, Harald H.

Quelle: Veröff. der FR 5.5 Informationswissenschaft, Saarbrücken, Universität des Saarlandes

Wortrelationierung in der Sprachtechnik. Stilhilfen, Retrievalhilfen, Übersetzungshilfen (1992)

Autor(en): Zimmermann, Harald H.

Quelle: W. Gödert, P. Jaenecke, W. Schmitz-Esser (Hrsg., 1992). Kognitive Ansätze zum Ordnen und Darstellen von Wissen. Frankfurt: Indeks-Verlag

Volltext: [PDF] - [RTF]

Einträge im Lexikon Informatik (1998)

Autor(en): Zimmermann, Harald H.

Quelle: In: Hans-Jochen-Schneider (Hrsg., 1998): Lexikon der Informatik und Datenverarbeitung. 4. Auflage

Volltext: [PDF] - [RTF]

Überlegungen zur Analyse von Erpresserschreiben (2000)

Autor(en): Zimmermann, Harald H.

Quelle: Christa J. Baldauf (Hrsg.): 2. Symposium Autorenerkennung. ISSN: 1615-4878. Wiesbaden: Bundeskriminalamt, S. 158-177

Volltext: [PDF] - [RTF]

Information in der Sprachwissenschaft (2004)

Autor(en): Zimmermann, Harald H.

Quelle: Rainer Kuhlen, Thomas Seeger, Dietmar Strauch (Hrsg., 2004): Grundlagen der praktischen Information und Dokumentation. München: K..G. Saur, S. 705-710

Der Titel ist „als Beitrag von Semiotik / Sprachwissenschaft zum Bereich des Information Retrieval bzw. (allgemeiner) zu einer Theorie der Information“ zu verstehen. Zimmermann entwickelt aus der 'Informationstheorie' von Shannon und Weaver sowie der ‚Theorie der Information' von Kunz und Rittel ein Modell des Wissenstransfers und ordnet Semiotik bzw. Sprachwissenschaft in dieses Modell ein.
Volltext: [PDF] - [RTF]

Hinweis: Diese archivierte Website wird nicht mehr aktiv betreut.